RunPee: Mit einer App zur Pinkelpause

Die RunPee nennt den perfekten Moment für eine Pinkel-Pause.Es gibt mittlerweile für so gut wie alles eine App, und wenn man einmal ehrlich darüber nachdenkt, merkt man, dass mindestens 70% davon überflüssig sind. Dennoch kommen App-Entwickler und kluge Köpfe immer wieder auf neue witzige Applikations-Ideen, so auch der Software-Ingenieur Dan Florio: Dank seiner App „RunPee“ verpasst du ab sofort keine wichtigen Stellen während eines Kinofilms.

Wo ein Problem ist, gibt es auch eine Lösung!

Bei einem Kinobesuch gibt es 2 Probleme: Man trinkt viel und muss daraufhin oftmals den Film für eine „Pinkelpause“ unterbrechen. Dies führt wiederum dazu, dass man vielleicht eine wichtige Stelle des Films verpasst. Besonders ärgerlich ist es, wenn man anschließend den roten Faden im Film verliert.

Gegen natürliche Bedürfnisse kann man jedoch nur schlecht etwas unternehmen. Wie kann ich dennoch dafür sorgen, dass ich den Durchblick in der Handlung nicht verliere?

RunPee - Because movie theaters don’t have pause buttons.

Der Software Ingenieur Dan Florio kam auf eine Idee, als er selbst einen Kino-Film besuchte und sich aufgrund der spannenden Handlung nicht auf Toilette gehen traute, aus Angst, er könnte den Faden der Handlung verlieren.

Eine Lösung musste her, sodass man den Harndrang nicht 90 Minuten lang unterdrücken muss, aber auch keine wichtige Szene verpasst. Mit der Entwicklung von „RunPee“ wurde eine ideale Lösung hierfür geschaffen: Die User der Community geben Stellen aus zahlreichen Film an, welche sich ideal für einen Gang zur Toilette eignen. Die Filme werden dabei möglichst aktuell gehalten. Ein kleiner Blick in die App sagt dir also, wann und für wie lange du dich kurz aus dem Saal bewegen kannst, ohne gleich den Anschluss zu verlieren.

Eine App mit vielen Fans

Die App verfügt über eine Datenbank mit mehr als 500.000 Filmen, darunter alte und aktuelle Kinohits. Damit du immer auf dem neuesten Stand bist, werden die Filme jede Woche aktualisiert. Mittlerweile sind rund 450.000 User angemeldet, die ihre Empfehlungen für den „perfekten Moment“ um auf Toilette zu gehen, abgegeben haben.

Simples Konzept – brillante Ausführung

Eigentlich ist dieses Konzept alles andere als komplex: Man nehme eine Problemsituation, vereint mit einem Grundbedürfnis und packt seinen Lösungsvorschlag in eine App. So kann man nicht nur selbst einen Erfolg erzielen, sondern hilft auch seinen Mitmenschen bei einer Problembewältigung.