Die Partnersuche beginnt bei dir

Die Partnersuche beginnt bei dir.Es will und will nicht klappen: auf der Suche nach einer festen Beziehung erlebst du immer nur Misserfolge und kannst dir nicht erklären warum. Natürlich kann man bei der Suche auch viel Pech haben, oft beginnt es aber auch bei winzigen Kleinigkeiten an dir selbst.

Liebe dich selbst

Um von anderen geliebt werden zu können, muss man sich zuerst selbst akzeptieren und  lieben. Wenn man keinerlei Selbstvertrauen besitzt, strahlt man negative Energien aus und wird nie in der Lage sein, einen anderen Menschen zu lieben. Wer mit sich selbst zufrieden ist, ist automatisch glücklicher und das wirkt sich auch auf andere aus. Dein Glück beginnt bei dir selbst.

Positiv gestimmt sein

Mit einer positiven Einstellung gelingt die Partnersuche gleich viel besser. Es ist wichtig, die Hoffnung nicht aufzugeben und alle Zweifel abzulegen. Ein kleiner Trick mit großer Wirkung ist, sich selbst zu sagen, dass da draußen der Traumpartner wartet und man ihn noch findet.

Ansprüche nicht zu hoch setzen

Natürlich gibt es für jeden den perfekten Partner, das heißt aber nicht, dass dieser im Allgemeinen von Kopf bis Fuß perfekt ist. Wenn du also auf der Suche nach deinem Traumpartner bist, solltest du dir im Klaren sein, dass es gerade kleine Fehler sind, die jemanden ausmachen.

Vergleiche außen vor lassen

Fast jeder hat in puncto Beziehung schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht. Im Hinblick darauf ist es natürlich verständlich, dass man einen Schritt weit vorsichtiger ist, als zuvor. Dennoch sollte man die Vergangenheit ruhen lassen und sich Vergleiche mit dem Ex-Partner sparen.

Ein Funke ist nicht alles

Gerade Frauen sind davon überzeugt, dass es beim richtigen Partner direkt „funkt“. Erfahrungswerte zeigen allerdings, dass erfolgreiche Beziehungen nicht unbedingt aus einem direkten Kribbeln im Bauch entstehen. Manchmal braucht es seine Zeit, bis sich jemand als Traummann oder Traumfrau entpuppt. So sollte man jemanden nicht gleich in den Wind schießen.

Weniger ist mehr

Nein, hier geht es nicht um deinen Kleidungsstil. Sondern darum, dass du dich selbst nicht so sehr unter Druck setzen solltest. Dein nächstes (Online) Date muss nicht direkt Mr. oder Mrs. Right sein, denn aus jedem Date kannst du etwas lernen - auch über dich selbst! Versuche dir immer vor Augen zu halten, dass niemand dir Druck macht, außer dir selbst. Mit dieser Erkenntnis überlistest du dich selbst, denn so kannst du der Ursache auf den Grund gehen. Du wirst feststellen, dass du eigentlich viel entspannter bei der Partnersuche sein kannst, denn wer krampfhaft sucht, riskiert auch, dass seine sonst so gelassene Ausstrahlung darunter leidet.

Unsagbar unnahbar

Falls du ein gesundes Selbstbewusstsein hast, lass es nicht zu sehr durchblicken. Du musst dich nicht kleiner machen, als du bist, aber du solltest deinem Gegenüber auch nicht den Eindruck vermitteln, du bräuchtest eigentlich gar keinen Partner.

Fazit: Klar, bei der Partnersuche kann man Pech haben und es kann jede Menge schief gehen. Wer sich aber auch einmal selbst kritisch betrachtet, kann seine Erfolgschancen noch erhöhen und ganz nebenbei viel gelassener an die Suche nach dem passenden Gegenstück herangehen.